Sprueche 11:24 Einer teilt aus und hat immer mehr; ein anderer kargt, da er nicht soll, und wird doch ärmer.
Sprueche 11:24
Parallel Verse
Lutherbibel 1912
Einer teilt aus und hat immer mehr; ein anderer kargt, da er nicht soll, und wird doch ärmer.

Textbibel 1899
Mancher teilt freigebig aus und bekommt immer mehr; ein anderer spart selbst an dem, was sich gebührt, und wird doch ärmer.

Modernisiert Text
Einer teilt aus und hat immer mehr; ein anderer karget, da er nicht soll, und wird doch ärmer.

De Bibl auf Bairisch
Ainer gibt gern; zamtdönn haat yr allweil meerer. Andre geitznd; komisch, doch werdnd s allweil örmer.

King James Bible
There is that scattereth, and yet increaseth; and there is that withholdeth more than is meet, but it tendeth to poverty.

English Revised Version
There is that scattereth, and increaseth yet more; and there is that withholdeth more than is meet, but it tendeth only to want.
Biblische Schatzkammer

that scattereth

Sprueche 11:18
Der Gottlosen Arbeit wird fehlschlagen; aber wer Gerechtigkeit sät, das ist gewisses Gut.

Sprueche 19:17
Wer sich des Armen erbarmt, der leihet dem HERRN; der wird ihm wieder Gutes vergelten.

Sprueche 28:8
Wer sein Gut mehrt mit Wucher und Zins, der sammelt es für den, der sich der Armen erbarmt.

5.Mose 15:10
Sondern du sollst ihm geben und dein Herz nicht verdrießen lassen, daß du ihm gibst; denn um solches willen wird dich der HERR, dein Gott, segnen in allen deinen Werken und in allem, was du vornimmst.

Psalm 112:9
Er streut aus und gibt den Armen; seine Gerechtigkeit bleibt ewiglich, sein Horn wird erhöht mit Ehren.

Prediger 11:1,2,6
Laß dein Brot über das Wasser fahren, so wirst du es finden nach langer Zeit.…

Lukas 6:38
Gebt, so wird euch gegeben. Ein voll, gedrückt, gerüttelt und überfließend Maß wird man in euren Schoß geben; denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen.

Apostelgeschichte 11:29,30
Aber unter den Jüngern beschloß ein jeglicher, nach dem er vermochte, zu senden eine Handreichung den Brüdern, die in Judäa wohnten;…

2.Korinther 9:5-11
So habe ich es nun für nötig angesehen, die Brüder zu ermahnen, daß sie voranzögen zu euch, fertigzumachen diesen zuvor verheißenen Segen, daß er bereit sei, also daß es sei ein Segen und nicht ein Geiz.…

but

Haggai 1:6,9-11
Ihr säet viel, und bringet wenig ein; ihr esset, und werdet doch nicht satt; ihr trinket, und werdet doch nicht trunken; ihr kleidet euch, und könnt euch doch nicht erwärmen; und wer Geld verdient, der legt's in einen löchrigen Beutel.…

Haggai 2:16-19
daß, wenn einer zum Kornhaufen kam, der zwanzig Maß haben sollte, so waren kaum zehn da; kam er zur Kelter und meinte fünfzig Eimer zu schöpfen, so waren kaum zwanzig da.…

Links
Sprueche 11:24 InterlinearSprueche 11:24 MehrsprachigProverbios 11:24 SpanischProverbes 11:24 FranzösischSprueche 11:24 DeutschSprueche 11:24 ChinesischProverbs 11:24 EnglischBible AppsBible Hub

Lutherbibel 1912

Textbibel des Alten und Neuen Testaments, Emil Kautzsch, Karl Heinrich Weizäcker - 1899

Modernized Text courtesy of Crosswire.org, made available in electronic format by Michael Bolsinger.

De Bibl auf Bairisch · Sturmibund · Salzburg · Bairn · Pfingstn 1998 · Hell Sepp
Kontext
Sprueche 11
23Der Gerechten Wunsch muß doch wohl geraten, und der Gottlosen Hoffen wird Unglück. 24Einer teilt aus und hat immer mehr; ein anderer kargt, da er nicht soll, und wird doch ärmer. 25Die Seele, die da reichlich segnet, wird gelabt; wer reichlich tränkt, der wird auch getränkt werden.…
Querverweise
2.Korinther 9:6
Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.

Sprueche 11:23
Der Gerechten Wunsch muß doch wohl geraten, und der Gottlosen Hoffen wird Unglück.

Sprueche 11:25
Die Seele, die da reichlich segnet, wird gelabt; wer reichlich tränkt, der wird auch getränkt werden.

Sprueche 13:7
Mancher ist arm bei großem Gut, und mancher ist reich bei seiner Armut.

Sprueche 28:27
Wer dem Armen gibt, dem wird nichts mangeln; wer aber seine Augen abwendet, der wird viel verflucht.

Sprueche 11:23
Seitenanfang
Seitenanfang