2.Mose 38:5 Und goß vier Ringe an die vier Enden des ehernen Gitters für die Stangen.
2.Mose 38:5
Parallel Verse
Lutherbibel 1912
Und goß vier Ringe an die vier Enden des ehernen Gitters für die Stangen.

Textbibel 1899
Sodann goß er vier Ringe für die vier Ecken des kupfernen Gitterwerks zur Aufnahme der Stangen.

Modernisiert Text
Und goß vier Rinken an die vier Orte des ehernen Gitters zu Stangen.

De Bibl auf Bairisch
Aft goß yr vier Ring für de vier Ender von n Kupferöter, daa wo d Stangenn einhinkaamend.

King James Bible
And he cast four rings for the four ends of the grate of brass, to be places for the staves.

English Revised Version
And he cast four rings for the four ends of the grating of brass, to be places for the staves.
Biblische Schatzkammer

the grate

2.Mose 27:4
Du sollst auch ein ehernes Gitter machen wie ein Netz und vier eherne Ringe an seine vier Enden.

Links
2.Mose 38:5 Interlinear2.Mose 38:5 MehrsprachigÉxodo 38:5 SpanischExode 38:5 Französisch2 Mose 38:5 Deutsch2.Mose 38:5 ChinesischExodus 38:5 EnglischBible AppsBible Hub

Lutherbibel 1912

Textbibel des Alten und Neuen Testaments, Emil Kautzsch, Karl Heinrich Weizäcker - 1899

Modernized Text courtesy of Crosswire.org, made available in electronic format by Michael Bolsinger.

De Bibl auf Bairisch · Sturmibund · Salzburg · Bairn · Pfingstn 1998 · Hell Sepp
Kontext
2.Mose 38
4Und machte am Altar ein Gitter wie ein Netz von Erz umher, von untenauf bis an die Hälfte des Altars. 5Und goß vier Ringe an die vier Enden des ehernen Gitters für die Stangen. 6Dieselben machte er aus Akazienholz und überzog sie mit Erz…
Querverweise
2.Mose 25:27
Hart unter der Leiste sollen die Ringe sein, daß man Stangen darein tue und den Tisch trage.

2.Mose 27:4
Du sollst auch ein ehernes Gitter machen wie ein Netz und vier eherne Ringe an seine vier Enden.

2.Mose 38:4
Und machte am Altar ein Gitter wie ein Netz von Erz umher, von untenauf bis an die Hälfte des Altars.

2.Mose 38:6
Dieselben machte er aus Akazienholz und überzog sie mit Erz

2.Mose 38:4
Seitenanfang
Seitenanfang