1.Samuel 1:12 Und da sie lange betete vor dem HERRN, hatte Eli acht auf ihren Mund.
1.Samuel 1:12
Parallel Verse
Lutherbibel 1912
Und da sie lange betete vor dem HERRN, hatte Eli acht auf ihren Mund.

Textbibel 1899
Während sie nun so lange vor Jahwe betete, wobei Eli ihren Mund beobachtete -

Modernisiert Text
Und da sie lange betete vor dem HERRN, hatte Eli acht auf ihren Mund.

De Bibl auf Bairisch
Yso gabett s non lang vor n Herrn dyrhin. Dyr Eli gobachtt ir Mäul,

King James Bible
And it came to pass, as she continued praying before the LORD, that Eli marked her mouth.

English Revised Version
And it came to pass, as she continued praying before the LORD, that Eli marked her mouth.
Biblische Schatzkammer

Lukas 11:8-10
Ich sage euch: Und ob er nicht aufsteht und gibt ihm, darum daß er sein Freund ist, so wird er doch um seines unverschämten Geilens willen aufstehen und ihm geben, wieviel er bedarf.…

Lukas 18:1
Er sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, daß man allezeit beten und nicht laß werden solle,

Epheser 6:18
Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen

Kolosser 4:2
Haltet an am Gebet und wachet in demselben mit Danksagung;

1.Thessalonicher 5:17
betet ohne Unterlaß,

Jakobus 5:16
Bekenne einer dem andern seine Sünden und betet füreinander, daß ihr gesund werdet. Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.

Links
1.Samuel 1:12 Interlinear1.Samuel 1:12 Mehrsprachig1 Samuel 1:12 Spanisch1 Samuel 1:12 Französisch1 Samuel 1:12 Deutsch1.Samuel 1:12 Chinesisch1 Samuel 1:12 EnglischBible AppsBible Hub

Lutherbibel 1912

Textbibel des Alten und Neuen Testaments, Emil Kautzsch, Karl Heinrich Weizäcker - 1899

Modernized Text courtesy of Crosswire.org, made available in electronic format by Michael Bolsinger.

De Bibl auf Bairisch · Sturmibund · Salzburg · Bairn · Pfingstn 1998 · Hell Sepp
Kontext
1.Samuel 1
11und gelobte ein Gelübde und sprach: HERR Zebaoth, wirst du deiner Magd Elend ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen und wirst deiner Magd einen Sohn geben, so will ich ihn dem HERRN geben sein Leben lang und soll kein Schermesser auf sein Haupt kommen. 12Und da sie lange betete vor dem HERRN, hatte Eli acht auf ihren Mund. 13Denn Hanna redete in ihrem Herzen; allein ihre Lippen regten sich, und ihre Stimme hörte man nicht. Da meinte Eli, sie wäre trunken,…
Querverweise
1.Samuel 1:11
und gelobte ein Gelübde und sprach: HERR Zebaoth, wirst du deiner Magd Elend ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen und wirst deiner Magd einen Sohn geben, so will ich ihn dem HERRN geben sein Leben lang und soll kein Schermesser auf sein Haupt kommen.

1.Samuel 1:13
Denn Hanna redete in ihrem Herzen; allein ihre Lippen regten sich, und ihre Stimme hörte man nicht. Da meinte Eli, sie wäre trunken,

1.Samuel 1:11
Seitenanfang
Seitenanfang